Kontrolle des Therapieverlaufs

In der Langzeittherapie von Osteoporose kommt es auf die permanente Kontrolle der Behandlungsschritte durch den Arzt an. Deshalb empfehlen wir Ihnen, in regelmäßigen Abständen Ihren Arzt aufzusuchen. Zum einen erhalten Sie Klarheit über den Erfolg de Therapie. Zum anderen kann der Arzt die Therapie – wenn notwenig – veränderten Bedingungen anpassen.

Ihr Arzt kann den Therapieverlauf anhand verschiedener Mess- und Untersuchungs-methoden, die Rückschlüsse auf den Knochenzustand zulassen, sind die Knochendichtemessung (DXA-Gerät), Röntgenaufnahmen und die Bestimmung von Laborwerten.

Knochendichte

Knochendichte